Ornithologische Jugendgruppe

Vögel entdecken in Bielefeld? Das geht, ist vielfältig und macht Spaß!
Zweimal im Monat, immer Freitags ab 16:30 Uhr treffen wir uns an verschiedenen Orten in Bielefeld.
Für ca. 2 Stunden gehen wir auf Beobachtungs und "Horch"-Tour. Die einzigen Vorrausetzung um teilzunehmen sind Neugierde, dem Wetter entsprechende Kleidung und eventuell ein Fernglas. Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene: jeder ist willkommen!
Geleitet werden die Treffen von Karsten Sassenberg und Dirk Wegener, der über 30 Jahre Erfahrung in der Vogelbeobachtung hat.
Termine und Treffpunkte werden auf der Website des NABU-Bielefeld angezeigt.
Oder Kontakt per Telefon: 0177 7749616 K. Sassenberg

 

Dieses Angebot richtet sich an interessierte Jugendliche. Zusammen treffen wir uns an unterschiedlichen Orten in Bielefeld, um ca. 1,5 Stunden lang die heimische Vogelwelt zu beobachten und zu „erhorchen“. Auf diese Weise entdecken wir zusammen, welche Vögel in Bielefeld leben. Wir lernen wie sich die Jahreszeiten auf das Verhalten der Vögel auswirkt, und wie die Natur „vor der Haustür“ sich verändert. Da wir uns bei unseren Treffen draußen bewegen, ist dem Wetter und Jahreszeit entsprechende Kleidung erforderlich. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich, außer Neugierde und vielleicht 1 Fernglas. Bei schlechtem Wetter weichen wir ggf in das Vereinshaus des NABU Bielefeld aus, um uns dort spielerisch und theoretisch mit der Vogelwelt zu beschäftigen.

Wenn Interesse bei den Teilnehmern vorhanden ist, können auch umfangreichere Exkursionen  samstags zu weiter entfernten interessanten Gebieten erfolgen, wie die „Rieselfelder Münster“.

 

Wann: in der Regel jeden ersten und dritten Freitagnachmittag ab 16:30 Uhr. Geleitet wird die Gruppe von Karsten Sassenberg und Dirk Wegener. Der nächste Termin und Treffpunkt wird auch auf der Website des NABU Bielefeld angezeigt.

 

Unser nächster Termin ist am Freitag, den 22.10.2021. um 16:30 Uhr.

Ansprechpartner Karsten Sassenberg: 0177 / 7 74 96 16

Dirk Wegener und Karsten Sassenberg leiten die NAJU-Gruppe. Auch bei etwas "ungemütlicheren" Wetter, wie bei der "Stunde der Wintervögel" am Vereinshaus. 


NAJU Bielefeld 2018 bis 2021:

 

Die NAJU Bielefeld trifft sich seit dem Sommer 2019 an 2 Freitagen im Monat. Außer in den Wintermonaten, oder wenn das Wetter wirklich Outdoor-Aktivitäten nicht zulässt, an wechselnden Orten in Bielefeld.

 

Unter der Leitung von Dirk Wegener und Karste Sassenberg wird die heimische Vogelwelt erforscht. Als Exkursions-Orte seien Bielefeld Rieselfelder, Obersee, Sennefriedhof, Stauteiche in Heepen oder auch die Schwedenschanze hier als Beispiele genannt. Die Teilnehmerzahl betrug 3 – 7 Teilnehmer.

 

In dieser Zeit wurden über 90 Vogelarten bestimmt. Da 2019 nie der Eisvogel gesehen oder gehört wurde, als sein Nachweis in Bielefeld als Jahresziel 2020. Sollte dies nicht gelingen, würde es im Dezember einen warmen Punsch als Strafe geben. Am 24.07.2020 an Niemöllers Mühle wurde dieses Ziel erreicht. An dem Teich neben der Wassermühle konnten 3 Eisvögel in einem Zeitraum von 40 Minuten eingehend im Flug wie auf Ästen sitzend ausgiebig beobachtet werden. Auch nahm die NAJU an den NABU-Aktionen „Stunde des Gartenvögel“, „Stunde der Wintervögel“ als auch am „Insektensommer“ teil.

 

Dazu gab es auch ausgiebige mehrstündige Exkursionen zu den Riesefelder Münster und zum Steinhorster Becken.

 

Für das Jahr 2021 war geplant, das die NAJU in jedem Quartal den Obersee besucht. Anhand der hierbei dokumentierten Bestimmungen sollten die Veränderungen der Jahreszeiten und Zugvögel Veränderungen aufgezeigt werden. Die Pandemie hat dies für 2021 verhindert. Die NAJU hofft dies 2022 nachholen zu können.

 

Für die Wintermonate waren Brettspiele „Flügelschlag“, Nistkästen montieren als auch „Vögel-Workshops“ geplant.

 

Da die Teilnehmer jetzt wegen Studium und Beruf fortgehen, freut sich die NAJU über jeden Interessenten. Die Lockdowns haben auch hier leider Spuren hinterlassen.