Neugründung:

Aktivgruppe Politische Mitgestaltung


Mitmachen in der Arbeitsgruppe zu regionalen Umweltschutzthemen.
Das Motto heißt: Starkmachen für die Bielefelder Natur!
Wir treffen uns einmal monatlich Mittwochs 19 Uhr im NABU-Vereinshaus Wiesenstraße 21, um zu den wichtigsten politischen Naturschutzentscheidungen der Bielefelder Politik Stellung zu nehmen, städtische Projekte kritisch zu begleiten und eigene Initiativen zu starten und voran zu bringen.

Durch die Mitarbeit in verschiedenen politischen Gremien sind wir gut vernetzt und bringen unsere Vorstellungen auf unterschiedlichen Wegen in die Bielefelder Politik ein.
 
Die nächsten Termine sind der 18. September um 19 Uhr.

Kontakt:
Wiebke Homann
Mail: w.scherf@web.de

 



Die Gruppe hat sich im April 2019 gegründet. Auf unseren ersten beiden Treffen hatten wir folgende Themen:

Regionale Themen:

  • Schutz des Strothbachwaldes Bielefeld
  • Schottergärten - wie kann man dem negativen Trend zur Gartengestaltung politisch entgegenwirken?
  • Flächenfraß in Bielefeld
  • Mikroplastik - Erarbeitung von Handlungsempfehlungen an die Stadt Bielefeld
  • Stellungnahmen zu laufenden Planverfahren der Stadt Bielefeld

Überrregional:

 

Aktion im Technischen Rathaus: am 22.5.2019 demonstierten wir im Stadtentwicklungsausschuss zusammen mit den anderen Bielefelder Naturschutzverbänden für den Erhalt des Strothbachwaldes.


Download
Neue Westfälische: Neugründung beim Naturschutzbund
NW-2019-04-15.pdf
Adobe Acrobat Dokument 110.6 KB