Mitmachen bei der Mehlschwalbenzählung 2022!

Vom 11. Juni bis 14. August werden die Brutvorkommen der Mehlschwalben in Bielefeld erfasst. Dazu werden noch viele Zähler*innen gesucht! Wir wollen 10 Jahre nach der ersten Bestandserfassung feststellen, wie sich die Population verändert hat und wie unsere vielen seither angebrachten Kunstnester angenommen werden und zur Stützung des Bestandes beitragen. Rauchschwalben erfassen wir diesmal nicht, das verringert den Aufwand der Zählung.

 

Vertiefte Spezialkenntnisse sind für die Zählung nicht erforderlich, ein Fernglas ist hilfreich, Informationen über die bisherigen Ergebnisse finden Sie hier.

 

Methodik der Erfassung

Wie bei der Ersterfassung 2011-2013 wurde das Stadtgebiet in „Zählbezirke“ eingeteilt (siehe Übersichtskarten). Für jeden der 68 Bezirke suchen wir ein/e Zähler*in. Wir vergeben die Wunschbezirke nach der Reihenfolge der Meldungen. Bitte geben Sie daher neben Ihrem Wunschbezirk auch noch 2 weitere Ausweichbezirke an, falls ihr Wunschbezirk schon vergeben sein sollte.

Übersichtskarten der Zählbezirke (zum Vergrößern anklicken!):

links: Mehlschwalben-Zählbezirke 2022

Mitte: Bislang bekannte Neststandorte 2011-2017

rechts: Standorte der Kunstnester

Als Arbeitshilfen werden eine Anleitung und für jeden Zählbezirk eine hoch aufgelöste Arbeitskarte zur Verfügung gestellt, in der die bekannten früheren Vorkommen sowie die Standorte der Kunstnester eingetragen sind. Jede Arbeitskarte wird durch Adresslisten der Fundorte und Kunstnester ergänzt, um das Auffinden zu erleichtern. Außerdem erhalten die Zähler*innen spezielle Erfassungsbögen, um die aktuellen Beobachtungsergebnisse exakt einzutragen. Anleitung und Erfassungsbögen können auch heruntergeladen und selbst ausgedruckt werden, getrennt für Naturnester und Kunstnester. Bei Bedarf kann eine Übungsexkursion durchgeführt werden.

Download
Anleitung für die Mehlschwalbenzählung (zweiseitig)
Kartieranleitung-2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 153.1 KB
Download
Zählbogen für Naturnester (zweiseitig)
Zählbogen-Naturnester-2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 46.0 KB
Download
Zählbogen für Kunstnester (zweiseitig)
Zählbogen-Kunstnester-2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 116.2 KB

Es hat sich bewährt, im Zählbezirk alle bebauten Straßen systematisch abzugehen bzw. langsam zu durchradeln (letzteres geht wesentlich schneller) und dabei auf fliegende und rufende Mehlschwalben zu achten. Die Rufe sollte man sich vorher gut einprägen. Meist entdeckt man dann sehr schnell den Neststandort unter einer Dachtraufe, manchmal auch in der Spitze der Giebelseite.

 

Wenn möglich bitte auch die straßenabgewandten Hausseiten prüfen, aber Privatgrundstücke (Einzel-, Doppel-, Reihenhäuser) grundsätzlich nur mit Erlaubnis der Eigentümer betreten! Viele Eigentümer geben auch gerne Auskunft über „ihre“ Schwalben – manche sind allerdings auch ärgerlich wegen der Hinterlassenschaften. Die Nester stehen aber grundsätzlich ganzjährig unter gesetzlichem Schutz und dürfen nicht zerstört werden!

 

Als Koloniebrüter bauen meist mehrere Mehlschwalben ihre Nester nah beieinander. Die Besetzung dieser Nachbarnester soll dann genau Nest für Nest registriert und dokumentiert werden, ebenso alle Kunstnester. Wenn man das Grundstück betreten kann, sind oftmals frische Kothäufchen unter den Nestern (am Boden oder auf Fensterbänken) ein Indiz für die aktuelle Besiedlung.

 

Die Zählung soll nicht nur alle bekannten früheren Standorte (Brutvorkommen und Kunstnester) abdecken, sondern flächendeckend erfolgen, weil sicher nicht alle Standorte bekannt sind bzw. neue hinzugekommen sein können. Dabei müssen aber nur die bebauten Straßenzüge bzw. Gebäude kontrolliert werden, weil Mehlschwalbennester bei uns ausschließlich an Häusern vorkommen.

 

Der Zeitaufwand pro Zählrevier ist überschaubar. Mit etwas Übung benötigt man etwa zwei Tage für einen Bezirk, einfachere Bezirke sind auch in einem Tag zu erledigen. Im vorgegebenen Zeitfenster kann man also problemlos mehrere Bezirke bearbeiten!

 

Es gibt auch Bezirke ohne bislang bekannte Vorkommen oder Kunstnester, in denen möglicherweise auch 2022 keine Mehlschwalben nisten. Da immer Veränderungen möglich sind, sollen aber auch diese Bezirke bearbeitet werden.

 

Sollten Sie einen an Sie vergebenen Bezirk nicht oder nicht abschließend bearbeiten können, melden Sie sich bitte möglichst frühzeitig, damit Ersatz organisiert werden kann.

 

Anmeldung

Interessenten melden Ihre(n) Wunschbezirk(e) bitte bei Jürgen Albrecht.  Bitte geben Sie bei der Meldung Ihre Kontaktdaten an (Name, Adresse, Telefon, Mail).

 

Die folgende Tabelle zeigt die noch freien und bereits vergebenen Bezirke (Lage und Nummerierung vgl. Abbildung oben; Stand 18.5.2022):

 

Nr.

Zählbezirk Lage

Status

1

Joellenbeck West

vergeben

2

Joellenbeck Mitte

vergeben

3

Joellenbeck Nordost

vergeben

4

Joellenbeck Suedost

vergeben

5

Schroettinghausen Deppendorf

vergeben

6

Horstheide, Theesen West

vergeben

7

Theesen Ost

vergeben

8

Vilsendorf

vergeben

9

Brake West

vergeben

9a

Brake Nord

vergeben

10

Brake Ost

vergeben

11

Milse, Strusen

vergeben

12

Altenhagen Nord

 

13

Baumheide

 

14

Schildesche Ost

vergeben

15

Schildesche West

vergeben

16

Gellershagen Nord

vergeben

17

Babenhausen

vergeben

18

Niederdornberg Thomashof

vergeben

19

Kirchdornberg

vergeben

20

Grossdornberg Ost Pappelkrug

vergeben

21

Hoberge, Twellbachtal

vergeben

22

Gellershagen Sued, Universitaet

vergeben

23

Uerentrup

 

24

Haller Weg

 

25

Werther-, Stapenhorst-, Schlosshofstr.

 

26

Nordpark, Miele

vergeben

26a

Altstadt, Herforder Str. Sued

vergeben

27

Heeper Str. West

 

28

Herforder, Eckendorfer, Bleichstr.

vergeben

29

Kammerratsheide, Heeper Fichten

vergeben

30

Hagenkamp, Schelpmilse

 

31

Altenhagen Sued, Eckendorf

 

32

Heepen Zentrum

 

33

Broenninghausen

vergeben

34

Heepen Sued

vergeben

35

Brueckenstr.

vergeben

36

Oldentrup Sued

 

37

Dingerdissen, Frordissen

 

38

Sieker, Oldentruper Str. Mitte

vergeben

39

Priessallee, Oelmuehlenstr.

vergeben

40

Bethel

vergeben

41

Gadderbaum Sued

vergeben

42

Quelle Nord, Buschkampsiedlung

vergeben

43

Quelle Sued, Lichtebach

 

44

Brackwede West

 

45

Brackwede Nordost

 

46

Brackwede Ost

 

47

Lipper Hellweg, Osningstr.

 

48

Buschkamp West

 

49

Stieghorst Ost

 

50

Stieghorst Sued, Hillegossen

 

51

Ubbedissen, Laemershagen, Graefinghagen

 

52

Markengrund, Dalbke Nord

vergeben

53

Sennestadt Ost

vergeben

54

Sennestadt West

vergeben

55

Schillingshof, Buschkamp Ost

vergeben

56

Windelsbleiche Ost

 

57

Suedwestfeld

 

58

Ummeln, Heidekamp

 

59

Erpestr.

 

60

Holtkamp

 

61

Ummeln Sued

 

62

Windfloete

vergeben

63

Bekelheide

vergeben

64

Eckardtsheim, Wilhelmsdorf

vergeben

65

Sennestadt Sued

vergeben

66

Dalbke West, Beckhof, Heidebluemchen

vergeben