Der Regionalplan OWL will weiteren Flächenfraß vorbereiten – auch in Bielefeld!

29.9.2022: Riesen-Enttäuschung über „Ausgleichsvorschläge“ der Regionalplanbehörde der Bezirksregierung!

Die Naturschutzverbände sind entsetzt darüber, wie lapidar die Bezirksregierung fast alle ihre gut begründeten Verbesserungsvorschläge zum Regionalplan (siehe unten) abgebügelt hat. Obendrein soll keine einzige der vorgeschlagenen Flächendarstellungen, die einen wesentlichen Kern der Verbände-Stellungnahme darstellen, in der sog. „Erörterung“ behandelt werden. Die sog. „Bürgerbeteiligung“ wird damit zur Farce, unzählige ehrenamtliche Arbeitsstunden werden in die Papiertonne getreten. Die Naturschutzverbände haben daher beschlossen, die sog. „Erörterung“ zu boykottieren und begründen dies in einer ausführlichen Stellungnahme.

Download
Pressemitteilung der Naturschutzverbände zum Boykott der "Erörterung"
PM-Naturschutzverbände_Regionalplan-OWL_
Adobe Acrobat Dokument 346.9 KB
Download
Schreiben an die Bezirksregierung zum Boykott der "Erörterung"
SV_74_09_17_GEP_06_19_Erörterung_Schr_BR
Adobe Acrobat Dokument 155.0 KB

Zum Hintergrund:

 

Der Regionalplan legt für die kommenden Jahrzehnte  die Ziele für die Entwicklung der Flächen im Regierungsbezirk fest – also beispielsweise die Entwicklung von Wohn- und Gewerbestandorten, Flächen für Rohstoffnutzung, Infrastruktur und Energieversorgung – und damit auch die verbleibenden Flächen für Erholung und den Natur- und Landschaftsschutz.

 

Der Plan wird vom Regionalrat beschlossen, der politischen Vertretung des Regierungsbezirks Detmold, nachdem ein umfangreiches Beteiligungsverfahren durchgeführt wurde. Hierzu haben sich die Bielefelder Natur- und Umweltschutzverbände (BUND, NABU, Naturwissenschaftlicher Verein, pro grün, LNU) gemeinsam geäußert und u.a. den völlig überzogenen Flächenverbrauch und die damit verbundene Beschneidung von Grünzügen, Erholungsgebieten und Freiflächen für Natur und Landschaft kritisiert.

 

Dieser Beitrag fließt in die gemeinsame Stellungnahme der nordrhein-westfälischen Naturschutzverbände Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland (BUND), Landesarbeitsgemein-schaft Naturschutz und Umwelt (LNU) und Naturschutzbund Deutschland (NABU) zum Entwurf des Regionalplans OWL ein. 


Jede/r kann (konnte) sich beteiligen!

Das Beteiligungsverfahren lief bis zum 31. März 2021. Alle Bürgerinnen und Bürger sowie die in ihren Belangen berührten Institutionen konnten sich dazu bei der Bezirksregierung äußern. Umfangreiche Informationen zum Verfahren und den Inhalten des Planentwurfs bietet die Internetseite der Bezirksregierung.

 

Eine sehr hilfreiche interaktive „Karte der Flächenbeanspruchung in Bielefeld im neuen Regionalplan“ hat unser Partner Bielefeld natürlich ins Netz gestellt.

 

Hilfestellungen zur Beteiligung am Verfahren durch eigene Stellungnahmen gibt der BUND Bielefeld.

 

Stellungnahme der Bielefelder Naturschutzverbände

Die vom Landesbüro der Naturschutzverbände NRW koordinierte, ausführliche Langfassung der gemeinsamen Stellungnahme der Naturschutzverbände (BUND, LNU, NABU) für den Raum Bielefeld vom 31. März 2021 können Sie hier herunterladen:

Download
Stellungnahme zum Regionalplan OWL für den Raum Bielefeld vom 31. März 2021
STN_NV_RPlan_OWL_Bielefeld_gesamt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 33.9 MB

 

 

Die Kurzfassung der gemeinsamen Stellungnahme der Bielefelder Naturschutzverbände zum Entwurf des Regionalplans für das Gebiet der Stadt Bielefeld sowie die Pressemitteilung hierzu können hier heruntergeladen werden:

Download
Kurz-Stellungnahme der Bielefelder Naturschutzverbände zum Regionalplanentwurf OWL
BI_Regionalplan-Kurz-Stellungnahme-Verbä
Adobe Acrobat Dokument 646.1 KB
Download
Pressemitteilung vom 24. 2.2021: Regionalplan untergräbt Natur- und Klimaschutzziele
PM_Regionalplan-Verbände_2021-02-24.pdf
Adobe Acrobat Dokument 244.3 KB
Download
Verbändestellungnahme zum Entwurf der Stellungnahme der Stadt Bielefeld zum Regionalplan – Bewertung aus Sicht von Natur-, Umwelt- und Klimaschutz
Regionalplan-Stellungnahme-Stadt_Votum-V
Adobe Acrobat Dokument 434.8 KB

Nähere Details und Begründungen zu Einzelthemen bieten folgende Dateien:

Download
Gesamtübersicht kritischer Flächen für ASB ("Allgemeine Siedlungsbereiche") und GIB ("Bereiche für gewerbliche und industrielle Nutzungen")
BI_Anlage-Tabelle-ASB-GIB-aktuell-mit-Em
Adobe Acrobat Dokument 311.6 KB
Download
Gesamttabelle der Umweltauswirkungen von Flächendarstellungen für ASB und GIB
BI_Regionalplan-ASB-GIB-Stellungnahme-Um
Adobe Acrobat Dokument 377.5 KB
Download
Detailstellungnahme zu den "Bereichen für den Schutz der Natur" (BSN)
Stellungnahme-BSN_2021-03-28.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.7 MB
Download
Detailstellungnahme zu "Regionalen Grünzügen" und "Innerörtlichen Freiraumsystemen"
BI_Regionalplan-Grünzüge_Stellungnahme-U
Adobe Acrobat Dokument 3.5 MB
Download
Detailstellungnahme zu Oberflächengewässern, Boden und Grundwasser
BI_Regionalplan-Gewässerschutz_Stellungn
Adobe Acrobat Dokument 290.7 KB
Download
Detailstellungnahme zum Verkehr
BI_Regionalplan-Verkehr-Stellungnahme-Um
Adobe Acrobat Dokument 499.2 KB

Bielefelder Presseberichte zum Regionalplan

Download
Westfalen-Blatt am 30. September 2022: Regionalplan: Naturschützer boykottieren Treffen
WB-2022-09-30_Regionalplan-Naturschützer
JPG Bild 619.2 KB
Download
Neue Westfälische am 30. September 2022: OWL-Naturschutzverbände stellen sich quer
NW-2022-09-30_OWL-Naturschutzverbände-st
JPG Bild 441.4 KB
Download
Neue Westfälische am 13. April 2021: Kampf dem Flächenfraß
NW-2021-04-13_Kampf-dem-Flächenfraß.jpg
JPG Bild 1'010.5 KB
Download
Westfalen-Blatt am 6. April 2021: Karte des Regionalplans sehr erfolgreich
WB-2021-04-06_Karte des Regionalplans se
JPG Bild 126.2 KB
Download
Neue Westfälische am 6. März 2021: Landwirte und NABU gegen Flächenfraß
NW-2021-03-06_Landwirte-und-NABU-gegen-F
JPG Bild 159.3 KB
Download
Westfalen-Blatt am 1. März 2021: Die Kritik am Regionalplan wächst
WB-2021-03-01_Die-Kritik-am-Regionalplan
Portable Network Grafik Format 2.4 MB
Download
Westfalen-Blatt am 21. Februar 2021: Stadt stellt Tafelsilber zur Disposition
WB-2021-02-21_Stadt-stellt-Tafelsilber-z
Portable Network Grafik Format 452.1 KB
Download
Neue Westfälische am 21. Februar 2021: Widerstand gegen Baugebiete
NW-2021-02-21_Widerstand-gegen-Baugebiet
Portable Network Grafik Format 2.1 MB
Download
Neue Westfälische am 20. Februar 2021: Grabeland-Pächter an der Alm fürchten das Aus
NW-2021-02-20_Grabeland-Pächter-an-der-A
JPG Bild 1.3 MB
Download
Neue Westfälische am 19. Februar 2021: Wo in Bielefeld noch gebaut werden darf
NW-2021-02-19_Wo-in-Bielefeld-noch-gebau
Portable Network Grafik Format 3.2 MB
Download
Westfalen-Blatt am 18. Februar 2021: So viel Platz wie 1330 Fußballfelder
WB-2021-02-18_So-viel-Platz-wie-1330-Fuß
Portable Network Grafik Format 3.0 MB