Terminabsagen und Verschiebungen aufgrund der Corona-Pandemie

Liebe Mitglieder und Freunde des NABU Bielefeld!

 

Leider muss auch der NABU Bielefeld aufgrund der Virus-Epidemie seine Angebote bis auf Weiteres reduzieren. Da die weitere Entwicklung im Moment völlig unklar ist können wir nicht vorhersagen, wann und welche Angebote wir wieder aufnehmen werden. Bitte informieren Sie sich über diese Homepage und abonnieren Sie (sofern noch nicht geschehen) unseren Newsletter (siehe echte Spalte), damit wir Sie bei Bedarf auch schnell über E-Mail erreichen können!

Terminabsagen

Die Führungen und Exkursionen unseres Veranstaltungsprogramms sowie alle Gruppentreffen fallen auf unbestimmte Zeit aus.

 

Derzeit offen ist noch die NABU-Reise „Frühjahrs-Busexkursion 2020“ (Mainfranken, Aischgrund, Steigerwald, 21. bis 24. Mai), da Hotel und Busunternehmen auf Stornofristen verzichten. Aus heutiger Sicht ist allerdings auch hier eine Absage wahrscheinlich.

Terminverschiebungen

Die Jahreshauptversammlung (Mitgliederversammlung) am 27. März wird auf den Herbst verschoben, ein genauer Termin wird noch mitgeteilt.

 

Der Obstbaum-Schnittkurs am 28. März (Frühjahrsschnitt) entfällt, der Sommerschnittkurs am 27. Juni bleibt vorerst als Ersatzangebot im Programm. Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie sich für diesen Termin (ggf. ersatzweise) anmelden möchten: jalbrecht.bielefeld@t-online.de!

 

Wegen der derzeitigen Unsicherheit verschiebt sich der Erscheinungstermin unseres Sommerprogramms auf unbestimmte Zeit. Wir werden Sie über diese Homepage und unseren Newsletter informieren, wenn wir wieder Veranstaltungen anbieten können.

Ersatzangebote

Wer jetzt unerwartet mehr Zeit hat kann gerne noch an der Brutvogelkartierung in Bielefeld mitarbeiten! Ziel ist es, auf ausgewählten Flächen die Veränderungen der Bielefelder Vogelwelt mehr als 30 Jahre nach der letzten flächendeckenden Erfassung für das Buch „Die Vögel Bielefelds“ zu ermitteln und zu dokumentieren. Erforderlich dafür sind gute Kenntnisse der einheimischen Vögel und Vogelstimmen. Zurzeit sind noch über 20 Probeflächen (Größe jeweils 1 km²) zu vergeben, die während der Hauptbrutzeit von März bis Juli zweimal pro Monat, mindestens aber einmal erfasst werden sollen. Auskunft erteilt Meinolf Ottensmann: meinolf.ottensmann@web.de.

 

In diesem Jahr werden außerdem die Steinkauzreviere in Bielefeld und im Kreis Gütersloh gezählt, der NABU Bielefeld unterstützt dieses Projekt der Biologischen Station Gütersloh/Bielefeld e.V. und hat die Erfassung im Bielefeld übernommen. Wenn Sie hier Steinkauzvorkommen kennen melden Sie diese bitte an Jürgen Albrecht: jalbrecht.bielefeld@t-online.de, am besten mit einer datums- und adressgenauen Angabe oder einem entspr. Kartenausschnitt. Achten Sie bitte dabei auf die Unterscheidung zum Waldkauz (Infos und Tonaufnahmen unter https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/aktionen-und-projekte/vogel-des-jahres/1972-steinkauz/ sowie https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/aktionen-und-projekte/vogel-des-jahres/waldkauz/21259.html)!

 

Auch die Stunde der Gartenvögel läuft selbstverständlich weiter – denn dazu sind ja keine Sozialkontakte außerhalb der Familie erforderlich. Die große Vogelzählaktion findet vom 8. bis 10. Mai 2020 statt, aber man kann natürlich auch vorher schon fleißig üben! Anleitung und Informationen finden Sie hier: www.stundedergartenvoegel.de.

 

Und auch zu den Insekten bietet der NABU eine Mitmach-Aktion an: Beim „Insektensommer“ vom 29. Mai bis 7. Juni und vom 31. Juli bis 9. August lernen Sie Insekten kennen – im Garten oder an Ihrem Lieblings-Platz in der Natur. Informationen, Anleitung und Arbeitshilfen finden Sie unter https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/aktionen-und-projekte/insektensommer/.

 

Vielleicht haben Sie jetzt auch mehr Zeit für Ihren Garten? Gestalten Sie ihn tierfreundlich, um die Beobachtung von Igeln, Vögeln, Schmetterlingen und Wildbienen zu ermöglichen! Pollen- und nektarreiche Blüten, besonders von einheimischen Arten, locken viele Insekten in Ihren Garten oder auf Ihren Balkon. Nisthilfen für Wildbienen helfen Ihnen dabei. Viele praktische Tipps dazu bietet die NABU-Seite https://www.nabu.de/umwelt-und-ressourcen/oekologisch-leben/balkon-und-garten/tiere/insekten/index.html.

Gemeinsam mit Ihren Kindern können Sie Aktivitäten und Beobachtungen in einem Garten-Tagebuch festhalten und bebildern. Viele Naturfreunde führen auch eine Gartenliste der dort beobachteten Vogelarten – da kann über die Jahre eine erstaunliche Menge zusammenkommen!

 

Wie Sie Nisthilfen für Vögel selbst bauen können, zeigt Ihnen die NABU-Seite https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/voegel/helfen/nistkaesten/. Im Internet finden Sie auch vorbereitete Bausätze zum Selbermachen, die Ihnen das Zusägen ersparen. Solange einzelne Bau- und Gartenmärkte geöffnet haben finden Sie die dort Zutaten, aber natürlich auch fertige Nistkästen, die Sie jetzt noch aufhängen und beobachten können.

 

Wer Exkursionen und Naturreisen schmerzlich vermisst, kann auch über Nestkameras im Internet schöne Beobachtungen machen. Die Bielefelder Wanderfalken auf der MVA finden sie hier, unsere NABU-Seite mit ausführlichen Hintergrundinformationen und Rückblicken zu den Bielefelder Wanderfalken hier.
Die Vielfalt an webcams ist fast unüberschaubar, die folgenden Adressen enthalten Sammlungen verschiedener Kameras über Vögel und andere Tiere:

 https://www.nabu.de/wir-ueber-uns/infothek/webcams/index.html

 http://www.tierwebcams.de/tiergruppe/1

 https://www.vivara.de/webcams

 http://www.storchenelke.de/storchen_webcams.htm

 http://www.storchenelke.de/greifvogel_webcams.htm

 https://www.oessm.org/blog/livecams/ (verschiedene webcams am Steinhuder Meer)

 

Spezielle Natur-Anregungen für Kinder finden Sie unter www.naju.de, z.B.:

Weitere, regelmäßig aktualisierte Naturtipps für Corona-Zeiten sind auf folgenden NABU-Seiten zusammengestellt:

Naturtipps für Kinder: https://www.nabu.de/wir-ueber-uns/organisation/naju/27793.html

Frühling mit Corona: https://www.nabu.de/natur-und-landschaft/natur-erleben/27778.html

 

Haben Sie weitere Ideen für Ersatzaktivitäten zu Naturbeobachtung und Naturschutz in Corona-Zeiten, die wir hier vorstellen sollten? Dann mailen Sie uns!

 

Kommen Sie gesund durch dieses Frühjahr und den Sommer und versuchen Sie, die unerwartete Ruhe zu genießen und in der Natur neue Kraft zu tanken!

 

Alles Gute wünscht Ihnen Ihr NABU-Team aus Bielefeld